Prophylaxe

Viele verstehen unter Prophylaxe das regelmäßige Zähneputzen und die jährliche Kontrolle durch den Zahnarzt. Das alleine reicht jedoch nicht aus, um Zähne und Zahnfleisch ein Leben lang gesund zu erhalten.

Karies und Zahnfleischerkrankungen entstehen durch Bakterien, die sich im Zahnbelag ansiedeln. Dieser bakterielle Zahnbelag muss täglich entfernt werden. Dazu braucht man die richtige Putztechnik und spezielle Hilfsmittel. Allerdings sind vor allem die Beläge in den Zahnzwischenräumen und unter dem Zahnfleisch schwer erreichbar und daher auch bei gründlichem Zähneputzen nicht zu beseitigen. Die Zahn-Prophylaxe berücksichtigt diese Probleme. Um auf die Frage "was ist Prophylaxe" zurückzukommen: Prophylaxe bedeutet die vollständige Entfernung aller Zahnbeläge.

Zahn-Prophylaxe mindestens zwei Mal pro Jahr

Empfehlenswert ist die professionelle Zahnreinigung mindestens zweimal im Jahr. Für Patienten, die bereits Zahnfleischtaschen haben, ist die professionelle Zahnreinigung alle drei Monate von großem Vorteil. Auch Menschen mit Implantaten oder Zahnersatz sollten drei bis vier Mal im Jahr zur Zahnreinigung. Gesunde Zähne sind wichtig - auch für unsere Gesundheit insgesamt. Studien belegen, dass Parodontitis das Risiko für Diabetes, Herzinfarkt oder Schlaganfall erhöht. "Gesund beginnt im Mund" - gepflegte Zähne haben entscheidenden Anteil an unserem Wohlbefinden.

 

 


© 2022 Wael Batal